Lagerdoku zeigt Bundeslager-Erlebnisse im Film

Auf unserem Bundeslager waren von Montag bis Freitag Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit der Kamera unterwegs. Nach einer Einführung in Bildgestaltung und Kameratechnik dokumentierten sie als Videoreporter die Erlebnisse der Bundeslager-Teilnehmer. 80 GB Videomaterial landeten so auf den Schnittrechnern – jede Menge Aufnahmen, die während des Jahrmarkts am Freitag von einigen Enthusiasten noch gesichtet und zu einem mehr als 20-minütigen Lagerfilm zusammengeschnitten wurden. Zum Abschlussabend zeigte uns das Reporterteam, was es in der Bundeslager-Woche erarbeitet hatte. Ihr Video half uns das Lager noch einmal Revue passieren zu lassen und verschaffte uns auch Einblicke in die Erlebnisse anderer Gruppen, die auf anderen Touren als wir selbst unterwegs waren. Dafür gilt den beteiligten Pfadfindern zwischen 10 und 24 Jahren unser Dank.

Im Videoreporter-Team haben mitgewirkt:

  • Niclas Eckl
  • Tobias Fritz
  • Vincent Karcher
  • Paul Kobalz
  • Moritz Kockert
  • Kilian Lebküchler
  • Arne Olgemöller
  • Anna Ruppert
  • Patrick Sönmez
  • Johannes "Zwerg" Weidekamm
  • Justin Will
  • Leon Wudy

Unser Dank geht außerdem an den Medienpädagogen Stefan Kutsche vom Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK), der die Pfadfinder bei der Arbeit an der Kamera und im Videoschnitt anleitete.

Der beim Abschlussabend gezeigte Lagerfilm ist noch mit weiteren Aufnahmen der Bundeslager-Woche abgerundet worden und kann nun endlich auch online betrachtet werden.

 

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar