Energieversorger fördert Bundeslager

Der Energieversorger enviaM unterstützt die Gestaltung unseres Bundeslagers mit 1000 €. Die Gastgeber des Bundeslagers hatten sich bei dem Unternehmen um ein Sponsoring beworben und Erfolg mit ihrer Anfrage. Am 28. Juli überreichte enviaM-Mitarbeiterin Fritzi Pielarski einen symbolischen Scheck an Lagerleiter Martin Kliemank. Die Übergabe begleitete Georg Szczepanski, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Wittichenau. Das Sponsorengeld soll für die Programmgestaltung eingesetzt werden.

enviaM fördert unter dem Motto "Wir sind hier gern zu Hause" regelmäßig Städte und Gemeinden, Vereine und Initiativen aus dem Versorgungsgebiet des Energieunternehmens. Welche Projekte gefördert werden, entscheidet eine Jury aus Vertretern der enviaM-Gruppe und den Kommunen. Seit 2007 sollen von dem Unternehmen bereits über 3000 Projekte mit mehr als 3,2 Millionen Euro unterstützt worden sein.

 

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar