Aufbau läuft auf Hochtouren

Auf dem Lagerplatz für unser Bundeslager 2017 laufen seit vergangenem Freitag die Aufbauarbeiten. Nachdem in langer Karawane das Material aufs Gelände gefahren worden war, gingen unsere Pfadfinderinnen und Pfadfinder daran, erste Zelt zu errichten. So stehen inzwischen mehrere Küchen- und Materiallager-Zelte, das Lagerbüro sowie erste Übernachtungszelte. 250 Meter Trinkwasser-Zuleitung sind verlegt. Ein erster Toilettenwagen ist angeschlossen. Das Jurtenburg-Team baut emsig an seinem Mühlennachbau und hat inzwischen den Hauptbau stehen. Das Infrastruktur-Team tüftelt an letzten Details im Wasch- und Abwaschbereich. Dort sind mittlerweile 4 Waschrinnen und 6 Duschen installiert. Weitere Trupps errichten Brandschutzwände, richten das Lagerbüro ein, stecken Zeltplätze ab und bauen an ersten Lagerbauten.

Während in den vergangenen Tagen vielerorts sintflutartiger Regen fiel, hatte die Aufbaumannschaft Glück. Größere Regengüsse gingen über dem Gelände an der Krabatmühle nur in der Nacht vom Montag auf Dienstag und in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nieder. Der aufgrund der Wetterprognosen befürchtete Zwangsbaustopp musste deshalb nicht verhängt werden. Unsere Teams schuften täglich bis in die Nacht, um euch den Lagerplatz herzurichten. Und wie die Bilder zeigen, haben sie Spaß dabei.

1 Kommentare

  1. no-avatar
    Melanie eckl (nicht überprüft)-
    27. Juli 2017 um 17:15

    Ich möchte euch einfach mal ein großes Lob für die Organisation dalassen. Die Kinder freuen sich tierisch bald bei euch zu sein! Ich hoffe wir Eltern sehen ein paar Bilder von euch vom Lager!

Hinterlasse einen Kommentar